koerpertherapie-1.jpg

Körpertherapie

Die bindungs- und prozessorientierte Körpertherapie ist ein tiefenpsychologisches Therapieverfahren, das seine Aufmerksamkeit besonders auf den Körper lenkt. Seine Struktur sowie sein Ausdruck stellen eine individuelle Lebensgeschichte dar. Eine unzureichende und mangelnde emotionale Versorgung, insbesondere in den ersten Lebensjahren, kann im späteren Leben dramatische Folgen haben und zu psychischen Leid führen. Im Rahmen der Körpertherapie geht es darum, den Ursprung des Leidens zu erspüren, aufzudecken und im Hier und Jetzt durch gezielte Berührungen/Körperarbeiten emotional nachzusättigen. So können frühe Verletzungen langsam heilen und eine  Nachreifung der Persönlichkeit kann entstehen.
 

Frühe Verletzungen in der Kindheit sowie akute Belastungen können Spuren in unserer Seele und in unserem Körper hinterlassen. Unser Körper spricht zu uns in seiner ganz eigenen Sprache. Körperliche Symptome wie z.B.  Verspannungen, Magen-Darm-Probleme, Kopfschmerzen, Rückenscherzen etc. können als Ausdruck verdrängter seelischer Verletzung verstanden werden. Frühe Verletzungen sowie akute/chronische Belastungen werden zu Muskelverhärtungen, den sogenannten Körperverpanzerungen, die die Aufgabe haben, den seelischen Schmerz einzukapseln.

Aus diesem Grund werden u.a. Methoden der Körperdiagnostik angewandt. Anhand von Körperhaltungen, Bewegungen, Mimik, Atemmuster oder Kontaktverhalten des Patienten werden Hypothesen über den psycho-energetischen Zustand, über lebensgeschichtliche Prägungen sowie über mögliche Einflüsse während frühkindlicher Entwicklungsphasen gemeinsam erarbeitet.

Der Körpertherapeut nimmt in diesem Prozess die Rolle eines liebevollen und fürsorglichen Elternteils ein und bietet dem Patienten eine sichere Bindung. Über Gespräche sowie sanfte und achtsame Berührungen und gezielte  Körperberührungen gelingt es, die Muskelverpanzerung sanft zum Schmelzen zu bringen und wieder in's Fühlen zu kommen. Die Energien können freier fließen und zu neuer Lebenskraft, Lebensfreude und Lebendigkeit umgewandelt werden.

Begründer der Körpertherapie

Körpertherapie ist eine Richtung der Psychotherapie, die auf den Erfahrungen von Wilhelm Reich aufbaut. Reich war Psychoanalytiker und Schüler von Sigmund Freud. Er arbeitete mit dem unmittelbaren Kontakt im Hier und Jetzt. Reich ermutigte seine Patienten zu emotionalen Ausdrucksbewegungen, also z.B. zum Ausdruck von Wut oder von Trauer, er drückte und massierte verspannte Muskulatur und forderte seine Patienten auf, frei und voll durchzuatmen. Auch die Verdrängung sei ein körperlicher Vorgang, der vor allem durch chronische Anspannungen der Muskulatur „verkörpert" sei. Sein Ziel war, über den Körper die Seele zu heilen, was u.a. zu einer Intensivierung des unmittelbaren emotionalen Erlebens der Patienten in der Therapie führte.

 

Der Schwerpunkt meiner therapeutischen Arbeit ist die Aufarbeitung von frühen Bindungsverletzungen sowie von Geburtstraumen.
Folgende Symptome können darauf hinweisen:

  • Immer wiederkehrende Lebenskrisen

  • Gefühl der Körperlosigkeit

  • Angst vor Berührungen

  • Angst vor Nähe und Hingabe

  • Verlustangst

  • Bindungsängste

  • Entwicklungstrauma

  • Erschöpfungszustände

  • Depressive Symptome

  • Schmerzsymptome

  • Ängste

  • Angst und Panikstörung

  • Regulationsstörungen

Fond sexueller Missbrauch:

Wer als Kind oder Minderjährige/Minderjähriger sexualisierte Gewalt im familiären oder institutionellen Kontext erleben musste, kann einen Antrag auf finanzielle Unterstützung für therapeutische Hilfen in Höhe von 10000,00 €, im Falle einer Schwerbehinderung bis zu 15000,00 € stellen:

www.fonds-missbrauch.de

Bei der Beantragung kann ich dir gerne beratend und unterstützend zur Seite stehen.

Ruf mich an oder schreibe mir über meine E-Mailadresse eine Nachricht.

„Ich bin anders", diese Erkenntnis steht bei vielen lesbischen Frauen am Beginn des Prozesses ihres Coming-Outs. Das Erkennen und das Anerkennen der eigenen Sexualität ist die eine Dimension des Coming-Outs mit der Familie, im Freundeskreis oder an der Arbeitsstätte darüber zu sprechen, die andere.

Ich begleite dich durch diesen intensiven Prozess helfe dir dabei, dich als lesbische Frau anzunehmen, um ein glückliches und erfülltes Leben führen zu können.

Lesbische Frauen mit Kinderwunsch

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie intensiv dieser Prozess sein kann. Meine Frau und ich mussten durch viele Höhen und Tiefen durch, bis wir endlich Eltern wurden. Dieser Prozess wurde ebenfalls von Ängsten und Sorgen begleitet:

  • Wie wird es unserem Kind mit zwei Müttern ergehen?

  • Wird unserem Kind der Vater fehlen?

  • Muss unser Kind einen realen Bezug zum Vater haben?

  • Wenn ja, wieviel Einfluss sollte er auf unser Leben haben? Wieviel Einfluss auf die Erziehung?

  • Wird es aufgrund zweier Mütter Diskriminierungen erfahren?

  • Wird es  aufgrund seiner lesbischen Mütter im Kindergarten/Schule gehänselt?

  • Sollen wir uns für einen offenen oder unbekannten Spender entscheiden?

  • Wird diese Entscheidung Folgen für unser Kind haben? Wie sieht der Adoptionsprozess aus?


Ich unterstütze euch während des Findungs- und Entscheidungsprozesses.

praxiszurmuehlenbruecke-3
praxiszurmuehlenbruecke-4.jpg
,,Und plötzlich haben wir ein behindertes Kind"
Leben mit einem behinderten Kind: Begleitung und Beratung von Familien mit behinderten Kindern

Nicht jedes Kind kommt gesund auf die Welt. Zwischen Besorgnis, Wünschen und Hoffnungen müsst Ihr euren Weg finden, die neue Situation bewältigen. Manche Babys kommen behindert oder krank zur Welt. Vielleicht sind Komplikationen während der Schwangerschaft und Geburt oder angeborene Fehlbildungen die Ursache für Krankheit oder eine Behinderung. So verschieden die Ursachen sein können, so unterschiedlich sind auch die möglichen Beeinträchtigungen des Kindes. Für euch als Eltern ist dies nicht leicht zu verkraften.
 

Ich begleite dich/euch in deinem Schmerz . Im Rahmen der  Körpertherapie kannst du deine Erlebnisse verarbeiten und so zu neuen Kräften kommen.

Ich unterstütze dich dabei, deine neue Lebenssituation Schritt für Schritt anzunehmen.

„Und was ist mir mir?” 
(Erwachsene) Geschwister von Kindern mit Behinderung

Ich möchte dir die Möglichkeit geben, von dir und deiner Geschichte zu erzählen. Da ich selbst eine Betroffene bin, kann ich deine Sorgen und Ängste vielleicht gut verstehen. Ich weiß wie es sich anfühlt, wenn sich die Welt sehr oft um die behinderte Schwester oder um den behinderten Bruder dreht. Wir müssen häufig zurückstecken und so tun, als ob alles in bester Ordnung wäre. Wir möchten unsere Eltern nicht noch mehr belasten. Wir lernen, niemandem zur Last zu fallen. So bleiben wir mit unserem Kummer und unseren Nöten meist unerkannt, alleine und isoliert.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie belastend und prägend die Situation für Kinder von behinderten Geschwisterkindern sein kann. Sie kann zu psychischen Symptomen, Leistungsabfall in der Schule oder sogar im schlimmsten Fall zu einer negativen Selbstannahme führen, die die Entstehung einer psychischen Erkrankung begünstigen kann.

Frauengruppe:

„Zeit für mich” 

 
Ich lade dich herzlich zu meiner Frauengruppe ein:​

Ich gebe dir und anderen Frauen die Möglichkeit der inneren Einkehr.

In der Gruppe kannst du die wundervolle Erfahrung machen, mit deinen Themen und deinen Gefühlen nicht mehr alleine zu sein. Die Gruppe kann dir im Alltag Kraft und Zuversicht geben. Mit sich und mit anderen Menschen verbunden zu sein, ist das Fundament für Lebensglück, Gesundheit und Lebendigkeit.

Die Kleingruppe besteht aus 4 Frauen.

Zeit: 18.30 – 20.30 Uhr, jeden letzten Freitag im Monat   

Ort: Praxis zur Mühlenbrücke 4

Kosten pro Abend 40 EUR pro Person

Alle Plätze sind belegt.

 

Eine neue Kleingruppe ist für Anfang Februar 2023 in Planung. Bei Interesse können wir gern einen Termin für ein Vorgespräch in Höhe von 40,00 € vereinbaren. In diesem Gespräch finden wir gemeinsam heraus, welchen Bedarf du hast und ob du ausreichend stabil für die Gruppe bist.

Ich freue mich auf dich! 

Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung:

Menschen mit einer geistigen Behinderung fallen immer wieder in unserem therapeutischen Hilfesystem durch. Besonders bei der Behandlung von psychiatrischen Erkrankungen fehlt es an adäquater Unterstützung.
In meiner Arbeit als Sozialpädagogin machte ich häufig die Erfahrung, dass viele Therapeuten überfordert und hilflos waren und somit eine Behandlung nicht anbieten können. 
Diese Erfahrung hinterlässt bei vielen Hilfesuchenden ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit und dem Gefühl versagt zu haben.
Mit meinen Angeboten möchte ich versuchen, ein wenig diese Versorgungslücke zu schließen.
Unterstützungsangebote für Menschen mit kognitiver und geistiger Behinderung:
- Einzelsitzung
- Gruppenangebote
- Gesprächsgruppen sowie Bewegungs- und Tanzgruppen

 

 Als Heilpraktikerin für Psychotherapie, Bindungs- und körperorientierte  Körpertherapeutin erlaube ich mir, ein Honorar von 70 EUR je Zeitstunde in Rechnung zu stellen. Die Kosten können direkt nach der Stunde mit der EC-Karte gezahlt werden oder per Rechnung überwiesen werden.

Die Kosten für eine Körpertherapie werden in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen. 
koerpertherapie-4.jpg